Veranstaltung
Prozess gegen ELA
Prozess gegen 17.November
Haftbedingungen
Solidarität
Staat&Repression
Presse
Erklärungen
Fotos und Plakate
Hintergrund
Aktuelles
Europäisches Sozialforum
in Athen 2006


MAIL

Politische Gefangene in Griechenland

Im 17N Prozess 2003 verurteilt:

Alexandros Giotopoulos, 21 Mal lebenslänglich

Dimitris Koufontinas, 13 Mal lebenslänglich

Christodoulos Xiros, 10 Mal lebenslänglich

Savas Xiros, 6 Mal lebenslänglich

Vasilis Tzortzatos, 4 Mal lebenslänglich

Iraklis Kostaris, 1 Mal lebenslänglich

Vasilis Xiros, 25 Jahre

Kostas Karatsolis, 25 Jahre

Thomas Serifis, 17 Jahre

Dionysis Georgiadis, 12 Jahre

Nikos Papanastasiou, 8 Jahre

Pavlos Serifis, 8 Jahre, im Jahre 2005 aus gesundheitlichen Gründen entlassen

Patroklos Tselentis, 25 Jahre,

Kronzeuge Sotiris Kondylis, 25 Jahre,

Kronzeuge Kostas Telios, 25 Jahre,

Kronzeuge, im Dezember 2003 aus gesundheitlichen Gründen entlassen

Die im 17N Prozess angeklagten Angeliki Sotiropoulou und Giannis Serifis wurden in erster Instanz freigesprochen, sitzen aber im Berufungsverfahren erneut auf der Anklagebank.

Der als der "übliche Verdächtige" geltende Giannis Serifis hat darüber hinaus in mehreren Verfahren schon mehrere Jahre in Untersuchungshaft und nicht zuletzt im Gerichtssaal verbracht, ohne jedoch jemals verurteilt worden zu sein. Eine Entschädigung hat er nie erhalten.