Veranstaltung
Prozess gegen ELA
Prozess gegen 17.November
Haftbedingungen
Solidarität
Staat&Repression
Presse
Erklärungen
Fotos und Plakate
Hintergrund
Aktuelles
Europäisches Sozialforum
in Athen 2006


MAIL

[aus: So oder So - Die Libertad!-Zeitung Nr. 12 /Winter 2002 ]

1975 - 2000: Die wichtigsten Aktionen des 17. November

Dez. 1975 :    Exekution des CIA-Chefs in Athen Richard Welch.

Dez. 1976 :    Exekution des Juntafolterers Evangelos Mallios.

Jan. 1980 :     Exekution des Vize-Direktors der Polizei-Sondereinheit MAT Petrou und seines Fahrers Stamoulis.

Apr. 1983 :    Exekution des höchsten amerikanischen Militärs in Griechenland Tsantes und seines Fahrers Stamoulis.

Feb. 1985 :   Exekution des Eigentümers der Zeitung "Apogeumatini" als CIA-Agent und seines Leibwächters Roussetis.

Nov. 1985 :   Bombenangriff auf einen Omnibus der MAT. Ein Toter und viele Verletzte. Der Angriff war die Antwort auf den Mord an einem 15-jährigen Anarchisten durch einen Polizisten.

Apr. 1986 :    Exekution des Industriellen Angelopoulos als typischen Vertreter der griechischen Bourgeoisie.

Okt. 1986 :    Serie von Bombenanschlägen gegen Finanzämter als Antwort auf eine große Steuererhöhung, die hauptsächlich die arbeitenden Menschen traf.

Feb. 1987 :   Schuß in die Beine des Arztes Kapsalakis, als Warnung an eine Clique von Ärzten, die sich durch Ausbeutung bereicherten.

Apr. 1987 :    Bombenangriff auf einen Omnibus mit amerikanischen Soldaten. Viele Schwerverletzte.

Aug. 1987 :   Erneuter Angriff auf einen Bus mit amerikanischen Soldaten.

Jan. 1988 :    Bombenangriff auf den CIA-Agenten George Karos.

März 1988 :   Exekution des Großindustriellen Athanassiadis Mpodossakis als Vertreter der griechischen Bourgeoisie.

Mai 1988 :     Bombenangriffe auf Autos türkischer Diplomaten.

Juni 1988 :    Exekution des ranghöchsten Militärattachés der USA, William Nordin.

Aug. 1988 :   Überfall auf eine Polizeistation, bei dem Waffen, Uniformen und Stempel erbeutet wurden.

Jan. 1989 :    Schüsse in die Beine der Staatsanwälte Androulidakis und Tarasouleas wegen ihrer Rolle in Prozessen zwischen Unternehmern und Arbeitern. Androulidakis stirbt infolge schlechter medizinischer Versorgung an Blutverlust.

Mai 1989 :     Mißglückter Bombenangriff auf den PASOK Minister Petzos.

Sep. 1989 :    Exekution des konservativen Abgeordneten Pavlos Mpakogiannis.

Jan. 1990 :     Überfall auf eine Kaserne in Larissa, bei dem große Mengen Raketen, Waffen und Sprengstoff erbeutet wurde.

Feb. 1990 :    Überfall auf das Kriegsmuseum von Athen, bei dem Bazookas erbeutet wurden.

Nov. 1990 :    Fehlgeschlagener Raketenangriff auf den Reeder Vardinogiannis wegen einem Arbeitsunfall, bei dem Hafenarbeiter ihr Leben verloren

Dez. 1990 :   Raketenangriff auf die Büros der Europäischen Union.

Jan. 1991 :    Bombenangriff auf das Büro des französischen Militärattachés. Die Begründung war die Rolle der EU im Krieg gegen den Irak.

März 1991 :   Exekution des amerikanischen Militärs Roland Steuert, ebenfalls wegen dem Krieg gegen den Irak.

Juli 1991 :     Angriffe auf türkische Diplomaten, aus Solidarität mit der türkischen revolutionären Bewegung und anläßlich des Jahrestags der Besetzung Zyperns durch das türkische Militär.

Okt. 1991 :    Exekution des türkischen Diplomaten Cetin.

Nov. 1991 :   Raketenangriff auf einen Bus der MAT. Ein Toter und viele Verletzte. Anlaß waren die Aktionen der Polizei gegen streikende ArbeiterInnen und SchülerInnen.

Juli 1992 :     Raketenangriff gegen den konservativen Wirtschaftsminister Ioannis Paleokrassas. Der Minister wurde gerettet, aber ein unbeteiligter Passant starb, was zu heftigen Kritiken am 17. November führte.

Dez. 1992 :   Attentat auf den konservativen Abgeordneten Papadimitriou wegen seiner Rolle bei der Privatisierung staatlicher Unternehmen.

Jan. 1994 :    Exekution des Nationalbankdirektors Vranopoulos.

Juli 1994 :     Exekution des höchsten türkischen Diplomaten Sapahioglou als Vergeltung für einen Mord durch den türkischen Geheimdienst.

März 1995 :   Raketenangriff auf den Fernsehsender MEGA wegen der "volksfeindlichen Propaganda der Massenmedien"

Mai 1997 :     Exekution des Reeders Peratikos wegen seinem Beschluß, seine Werften zu schließen und alle Arbeiter/innen zu entlassen.

Juni 2000 :    Exekution des britischen Militärattachés Stephen Saunders, wegen seiner Rolle im Jugoslawienkrieg.